TIP macht schlichtes Design

Diese TIP-Beilage habe ich im real,- Prospekt gehabt dieses Wochenende. Das ist ein Werbeblatt mit der “neuen” Marke TIP. Ist mir gleicht aufgefallen. Sieht schöner aus, war mein erster Gedanke. Gar nicht hässlich für Discount-Produkte. Viel schlichtes Weiß. Sparsamer und gezielter Einsatz von Farbe. Versale Schrift. Keine aufdringlichen Stilelemente. Kein verführerischer Einsatz von Schriften, Bildern und Effekten. Keine Sprüche. Nur Informationen. Jefällt ma, jeht ab.

  • TIP – Toll im Preis

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00a790e/blog-rotkohlsuppe.de/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

2 Antworten für “TIP macht schlichtes Design”

  1. Webfreelancer schreibt:

    Wenn man im Supermarket nach den günstigen Produkten sucht, sieht man sofort die TIP-Produkten, denn die nämlich weiß sind und unterscheiden sich von den anderen Produkten mit dem bunten Design. Ich glaube man hat sie Verpackung extra so gestaltet um die Aufmerksamkeit den Käufer zu gewinnen- alles Marketingstrategie.

  2. Clemens schreibt:

    Klar ist das Strategie. So wie Edeka (Gut & Günstig), Kasiers (A&P), Kaufland (Kaufland), etc. eigene Marken im Sortiment haben, die günstiger sind als die Markenprodukte, aber mit sehr billigem Design daher kommen. Die BioBio- und VivaVital-Marke von Plus sind Bsp. für hochwertige Produkte der eigenen Kette. Gut aussehend und dafür teuer. Mit den neuen TiP-Produkten habe ich günstig und gut aussehend, wie ich finde.

    In diesem Beispiel zeigt sich die TiP-Discount-Marke nicht im typischen Billig-Design, wie es z.B. Edeka mit der Gut & Günstig Marke macht, sondern mit ästhetischem Design, dass mich an Niederländische Verpackungsdesigns erinnert. (Link nicht parrat) Auch die ist ein Versuch diese Richtung.

Hier kommentieren