Vinylkiller

Ein Spielzeugauto fährt auf eine Schallplatte immer im Kreis und es ertönnt Musik. Es ist komischerweise die Musik, die auf der Schallplatte kodiert ist. Doch das ist nichts Ungewöhnliches. Ungwöhnlich ist, dass diese “Erfindung” schon alt ist und das fahrende Auto anno dazumal noch ein VW Bully war, wie im Bild zu sehen. Dieser perfekte “Plattenkiller” ist in Japan nun neuerdings in die Produktion gegangen. Hat zu dem ein merkliches Facelifting bekommen. Denn schlanker Hand wurde der Bully durch einen (BMW) Mini ersetzt. Das Autochen schluckt 9V Batterien, kommt aus Japan und kostet um die 90 Euro.

4 Antworten für “Vinylkiller”

  1. Marius Imidel schreibt:

    Der Ansatz ist wirklich genial – weiter so.

  2. Ronny Nonsil schreibt:

    Die freie Meinung ist schon viel Wert – danke

  3. Astrid Kummer schreibt:

    Großartig, wie man eine Sichtweise formulieren kann.

  4. Lari Dagger schreibt:

    Nicht schlecht, was da abläuft

Hier kommentieren