Germany, Land of Quattro

Diese Werbung sollte man nicht übersehen. Bemerkenswert wie hier die Filme zusammengewürfelt werden. Stockmaterial, Cartoon, Quattrowerbung, Humor, Landschaft. Alles drin. Normalerweise ein Ding der Unmöglichkeit. Heißt es doch eher: „Hier sind drei Optionen. Entscheide dich für zwei.“ Diese Collage funktioniert aber sehr gut mit der Geschichte, die der Off-Sprecher vorträgt.
Eine Geschichte, die im Land von Quattro spielt, Deutschland. Eine coole Geschichte, noch cooler vorgetragen. Getragen wird der ganze Spot nur von dieser hervorragend geschriebenen Story, die Emotionen in mir weckt das Auto besitzen zu wollen. Einen Allrounder, die eierlegendende Offroadsau.

Durchgängiges Motiv ist der Fahrer, der im Schnee startet. Mission: „Sei um Fünf zu Hause.“ Wie kalt und glatt es ist zeigen die Einspieler. Trotz Glätte im Kopf sieht man den Quattro souverän durch die Kurve zirkeln. Wir heben unseren Blick auf Deutschland, sind bei der Wettervorhersage, checken das Wetter von Hessen, Berlin und der Küste; jeweils untermalt von wirklich emotionalem, schnell geschnittenem Bildmaterial.
Die Geschichte nimmt einen neuen Schwenk und beschreibt aus der Sicht des Fahrers: „Ziemlich steil hier“, „es könnte vereist sein“, „sei in Bremsbereitschaft“. Die Horrorszenarien werden nur angeteasert, entfalten aber ihre volle Wirkung im Kopf. Anker ist das Auto, die Armaturen, die Erfahrung als Fahrer in einem perfekten Werkzeug sitzend alle Situationen zu meistern.

Das „Danke“ am Schluss gilt den Gefahrensituationen, die das Fahren erst besonders machten. Wer kennt das nicht – die Gefahr zu beschwören um ihr zu zeigen, wer der Herr im Auto ist. So lässt der lösende Ton, die Fahrt über die ruhige, dunkle Brücke, bis zum Schluss auf sich warten, entfaltet seine volle Wirkung, man erinnert an die Herkunft der Autobauer „Germany. Land of Quattro.“ Ein edler stilvoller Abschluss. So muss man sich die Aussenwirkung von Deutschland vorstellen, die Audi für sich beansprucht.

Hier kommentieren