Raspberry Pi + OpenELEC, Blitz Symbol

Unterspannung

Ich habe lange mit dem Raspberry Pi 1 Model B Radio und Mediathek-Videos in meine Küche gebracht. Jetzt habe ich ihn endlich gegen den noch aktuellen Raspberry Pi 3 ausgetauscht und mit OpenELEC 8.04 bespielt. Schon auf dem alten habe ich nach einiger Zeit statt XBIAN OpenELEC benutzt, weil Geschwindigkeitsvergleiche zeigten, dass OpenELEC schneller war als die anderen, und da das auf dem Pi 1 ein wichtiges Kriterium war, bin ich dabei geblieben.

Jedenfalls – mich störte das Blitzsymbol in der rechten oberen Ecke. In vorigen Versionen war es ein regenbogenfarbiges Rechteck. Es signalisiert Unterspannung. Das Symbol verschwindet, wenn ich das 5V 3A Netzteil nehme und erscheint bei allen 5V 2A Netzteilen. Mag sein, dass auch mein Kabel eine Teilschuld trägt. Ich hatte aber nicht das Gefühl, dass die Leistung unausreichend war, während ich mit einer 10GB BluRay-Datei versuchte ihn auszulasten.

Ich wollte, dass es verschwindet. Das ist einfach zu machen, in dem man die SD Karte entnimmt, wieder mit dem Computer verbindet und auf oberster Ordnerebene die Datei „config.txt“ bearbeitet. Man fügt die Zeile avoid_warnings=1 hinzu, speichert und steckt die Karte wieder in den Pi. Das wars schon. Sollen die Warnungen wieder angezeigt werden, dazu können auch seltenere Warnungen gehören, wie bspw. das Überhitzungssymbol, dann schreibt man avoid_warnings=0.

Hier kommentieren