Verona wirbt für kik, als Aufhänger

verona-kik

einführung

Verona wirbt jetzt bei kik. Damit geht sie ihren Weg auch mehr schlecht als recht. Oder kik darf sich freuen eine so holde Schönheit für höchstwahrscheinlich wenig Geld ins Boot geholt zu haben. Darüber lassen sich einige Vermutungen anstellen. Fakt ist, dass ich nicht sehr bewandert bin in der Klatschliteratur und damit nichts über Veronas finanziellen Stand weiß und somit auch keine Rückschlüsse von Klatsch auf Jobangebote ziehen kann.

Ich kenne mich dafür eher, wenn auch nicht viel mehr, in der Bekleidungshändlerbranche aus. Und nach meinen Qualitätseinschätzungen behaupte ich, dass kik zu dem Letzten gehört, was der Qualitätsmarkt zu bieten hat. Dafür gehört Kik zu den besten was Verkaufspreise angeht.

der konsument und der preis

Ich habe dazu einen schönen Satz gehört. Den ich aber nicht wiedergeben kann, weil ich nicht mehr weiß wo ich ihn gelesen habe. Es tat irgendjemandem Leid, dass Menschen nicht mehr nach dem besten aussuchen, sondern nur noch nach Preis.

Jetzt wird sicher losgeschrien: “Nein, natürlich gucken wir auf die Qualität. Preis-Leistung, mein Lieber, das kaufen wir.” Aber Preis-Leistung ist vielleicht auch nur eine Marketing-Idee. Ich habe schon einige Anbieter gesehen, ob nun von Service oder materieller Ware, die damit warben beste Leistung zu kleinstem Preis anzubieten. Vielleicht ist es so zu verstehen: Sie holen für den Preis das beste aus dem Produkt raus. Nicht mehr. Tendenziell weniger. Das heißt, man kann keine großen Stücke erwarten, wenn der Preis klein ist.

Anders ist es bei einem hohen Preis. Aber heutzutage ist man nicht mal in den hohen Preisregionen vor schlechter Qualität gefeit. Großkonzerne spielen mit dem hohen Preis als Qualitätsargument, einem höherwertigem Design und tun trotzdem Scheiße rein.

mein fazit

Wenn es Leute gibt die es kaufen, gerade weil es teuer ist? Warum nicht. Leider ist Design nicht unmaßgeblich daran beteiligt an dieser Verwirrung beteiligt zu sein. Verbessere ich das Design für ein Dienstleistungsunternehmen, ein Produkt, ist die Außenwirkung größer. Aber nicht die Qualität des Produktes. Der Designer, gerade der Selbständige, oder das kleine Designbüro, sollte sich die Verantwortung herausnehmen Unternehmen zu beraten.

Bildung/Werte/Charakter, vielleicht DIE Qualitätsmerkmale guter Designer.

Nachtrag des Zitates: “Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgendjemand ein wenig schlechter und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.” John Ruskin, aus Erik Speikermann, “ÜberSchrift”, S. 156)

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00a790e/blog-rotkohlsuppe.de/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

Hier kommentieren